Universität Bonn

Bonn Center for Digital Humanities

Unter der operativen Leitung von Prof. Dr. Dr. Jan Bemmann konnte 2023 eine neue, von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderte Forschungsgruppe (FOR 5438) an der Universität Bonn eingerichtet werden. Die Forschungsgruppe mit dem Namen „Der urbane Einfluss auf dem mongolischen Plateau: Verflechtungen von Stadtwesen, Wirtschaft und Umwelt“ setzt sich das Ziel, die Ruinen zweier Städte aus der Zeit des Mongolischen Weltreiches (1206-1368) und deren Einfluss auf das sie umgebene Umland zu erforschen. Bei diesen Stadtanalgen handelt es sich um die berühmte Reichshauptstadt Karakorum sowie um die ausschließlich durch archäologische Quellen bekannte Ruine Khar Khul Khaany Balgas.

Das BCDH ist mit dem Teilprojekt „Virtual Landscape and Multispectral Survey“ an der Forschungsgruppe beteiligt und erforscht im Zuge dessen die Anwendbarkeit drohnengestützter Fernerkundungsmethoden in der Mongolei. Neben der Erstellung multispektraler Orthophotos wird auch die digitale Rekonstruktion ganzer Landschaftsareale mittels Structure from Motion (SFM) angestrebt. Hierdurch sollen detaillierte Pläne der Stadtruinen entstehen sowie zuvor unbekannte Strukturen innerhalb und im Umland der Anlagen aufgedeckt werden.

Kontakt:

Avatar Heimermann

Peter Heimermann

Wird geladen